Heimat spielend erkunden

Angetrieben von der Absicht, das Gespräch zwischen den Generationen wieder anzuregen und gleichzeitig das Wertebewusstsein, besser gesagt die Leidenschaft für den einmaligen Kulturstandort Mitteldeutschland zu stimulieren, haben wir das Mehrgenerationenspiel MitteDeutschland entwickelt.

 

Es ist Spiel, das keine wirklichen Verlierer kennt. Alle gehen als Gewinner vom Tisch. Nach ein bis zwei Stunden unterhaltsam vermittelter Heimatkunde zu Natur, Kultur, Geschichte und Wirtschaft/Technik bleibt der Blick auf die Dinge unserer Umgebung nicht mehr der alte, er wird zwangsläufig intensiver. Und genau darauf kam es uns an! Wenn aus dem Spiel eine reale Begegnung wird, zum Beispiel bei einem Urlaub, einer Reise oder auch nur bei einem Ausflug mit dem Rad oder einer Wandertour, kann die Wertschätzung diesen Dingen gegenüber zur wirklichen Freude werden.

 

Gemeinnützigkeit in diesem Sinne ist unser wichtigstes Anliegen. Das Spiel, dessen Verkaufserlöse gemeinnützig verwendet werden, ist in der aktuellen Fassung bereits sehr gut spielbar, aber es ist noch lange nicht fertig. Es bedarf noch vieler Anregungen und Verbesserungen von engagierten und gemeinnützig denkenden Menschen, die den Sinn dieses Anliegens mittragen und nicht zuletzt aus der Verantwortung ihren Kindern gegenüber die Vervollkommnung dieses Gesellschaftsspieles großzügig unterstützen.

 

Es war eine wundervolle Aufgabe, dieses Spiel gemeinsam mit jungen und älteren Menschen unserer Region entwickeln zu dürfen. Lassen sich solche Erfahrungen multiplizieren? Wir meinen ja. Auf jeden Fall käme es auf einen gemeinsamen Versuch an!

 

Viel Freude beim Spielen und gemeinsamen Weiterentwickeln!

 

Prof. Dr. Rüdiger Ulrich und die MD-Mannschaft

Kontakt und Bestellung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regionalkundliche Bildung Mitte Deutschland e.V.